Landesverband
donum vitae in
Baden-Württemberg e.V.
Friedrichstr. 3
69117 Heidelberg
Tel. 062 21 / 43 40 282

Spendenkonto:
Bank für Sozialwirtschaft
BIC: BFSWDE 33 STG
IBAN:
DE11 6012 0500 0001 7174 00

 
 

 

 

 

 

 

 

 

Kontakt zu den Beratungsstellen

Beratungsstellen in Baden-Württemberg

Sie sind hier:>Aktuell>Vortrag

Vorankündigung:

Vortrag von donum vitae Region Freiburg in Zusammenarbeit mit der Konrad-Adenauer-Stiftung, Bildungswerk Freiburg

EINLADUNG

Die Bedeutung zwischenmenschlicher Beziehungen
im Kindesalter aus der Sicht der Hirnforschung

mit Prof. Dr. med. Bauer

Mittwoch, 11. Dezember 2013, 19:00 Uhr
AudiMax, KG II,
Universität Freiburg, Platz der Weißen Rose

In der frühen Kindheit werden wichtige Weichen für die Zukunft gestellt. In dieser prägenden Phase sind zwischenmenschliche Beziehungen besonders wichtig. Doch wie groß ist dieser Einfluss auf unsere Kinder wirklich? Seit August hat jeder Bürger in Deutschland den Anspruch auf einen KiTa-Platz für unter dreijährige Kinder. Aber kann eine KiTa überhaupt ein Ersatz für das Elternhaus sein? Wie müssen Erzieher ausgebildet sein, um den Kindern bestmögliche Entwicklungsmöglichkeiten zu bieten? Was sagt die Hirnforschung zu diesem Thema, sind Kindertagesstätten eine gleichwertige Alternative zur Zuneigung der Eltern?

Prof. Dr. med. Joachim Bauer ist ein renommierter Neurobiologe, Arzt und Psychotherapeut. Geb. 1951 in Tübingen. Prof. Bauer absolvierte sein Studium der Medizin in Freiburg. Er habilitierte in den Fächern Medizin und Klinische Psychiatrie. Er ist zudem ausgebildeter Psychotherapeut. Prof. Bauer war bereits an mehreren großen medizinischen Projekten der Bundesregierung beteiligt und ist einer der bekanntesten Hirnforscher Deutschlands. Er ist der Autor zahlreicher Fachbücher und arbeitet in der Abteilung Psychosomatische Medizin des Uniklinikums Freiburg.