Landesverband
donum vitae in
Baden-Württemberg e.V.
Friedrichstr. 3
69117 Heidelberg
Tel. 062 21 / 43 40 282

Spendenkonto:
Bank für Sozialwirtschaft
BIC: BFSW DE 33 STG
IBAN:
DE11 60120500 0001717400

 

 

Kontakt zu den Beratungsstellen

Beratungsstellen in Baden-Württemberg

Sie sind hier: Aktuell > Presse > Presseartikel 2008 und älter

Presse 2008

Donum vitae in Horb feiert sein fünfjähriges Bestehen
Horber Chronik, 09.06.08

Gebührend gefeiert wurden vor kurzem fünf Jahre donum vitae in Horb. Viele Gäste, darunter auch Baden-Württembergs ehemaliger Ministerpräsident Erwin Teufel und der neue Horber Bürgermeister Peter Rosenberger, waren der Einladung des Vereins in das Horber Kloster gefolgt und konnten sich über die facettenreiche Arbeit der einzigen anerkannten Schwangerschaftsberatungsstelle im Landkreis informieren. Bilder & Presseartikel zur Feier Die Erste Vorsitzende des Vereins, Dr. Ursula Nagel gab am Jubiläumsabend einen umfassenden Überblick über die Geschichte des Vereins. Schwangerschaft im jungen Alter, so Nagel, sei ein sehr brisantes Thema. Daher biete donum vitae nicht nur Schwangerenkonflikt-
beratung oder Müttertreffs, sondern auch Präventionsprojekte. “Dass diese Aufgaben sehr wichtig geworden sind, ist uns jüngst in Horb durch dieses tragische Ereignis vor Augen geführt worden”, sagte sie und spielte damit auf den Fall des tot aufgefundenen Neugeborenen an. Der Freudenstädter Landrat Peter Dombrowsy wies auf das beeindruckende Engagement von donum vitae hin. Trotz sehr knapp bemessener Zuschüsse und wenig Personal meistere der Verein seine Aufgaben vorbildlich. Er versprach, das Thema “fester Zuschuß” im Kreistag zur Sprache zu bringen. Die Landesvorsitzende von donum vitae, Für die Babykorb-Aktion von donum vitae Horb übergab Bert Degenhardt vom Vorstand des Landesverbandes eine Spende. Mit dem Babykorb, der eine Erstausstattung für die Baby-Versorgung enthält, soll werdenden Müttern Sicherheit und Unterstützung gegeben werden. Gast der Jubiläumsveranstaltung war auch der ehemalige Ministerpräsident Baden-Württembergs, Erwin Teufel, der auch Gründungsmitglied von donum vitae ist. Er äußerte sich begeistert zu donum vitae und zum Engagement des Vereins: “Und deswegen bin ich gleich am Anfang Mitglied geworden”. Die Engagierten handelten aus christlicher Grundüberzeugung und menschlicher Mitverantwortung. Am schlimmsten sei es, in einer Notlage allein zu sein, aber donum vitae lasse keinen allein. Musikalisch umrahmt wurde die Feier vom fünfköpfigen Frauenchor “Capriolen”.

http://www.donumvitae-bw.de/feier_horb.pdf